Morphy Richards 48780EE

Der Morphy Richards 48780 bringt in unserem Vergleich Spitzenleistung. Der Morphy Richards 48780 hat uns ebenfalls überzeugt und den geteilten 1. Platz ganz knapp verpasst hat. Der Grund: Der Dampfgarer besitzt einen leicht erhöhten Stromverbrauch. Ansonsten ist der Morphy Richards 48780 ein hervorragender Dampfgarer mit einigen neuen Zusatzfunktionen, an die wir uns gewöhnen könnten. Im Gegensatz zum Vergleichssieger verfügt das Gerät über zahlreiche Extras wie die Warmhaltefunktion.

Der Morphy Richards 48780 gehörte beim Test der Stiftung Warentest auch zu den Siegern. Wir können bestätigen: Das Gerät besticht vor allem durch seine Funktionalität sowie durch seine einfache Handhabung. Mit seinen Einrichtungen ist der Garer sehr komfortabel und vor allem für kleine Haushalte geeignet.

Morphy Richards 48780EE Intellisteam Dampfgarer
223 Bewertungen
Morphy Richards 48780EE Intellisteam Dampfgarer
  • Dank dem einzigartigen, intelligenten Timer werden alle Zutaten auf den Punkt gegart.
  • Mit 8,2 Litern Fassungsvermögen bereiten Sie eine Mahlzeit für 4 Personen zu.
  • Einfach zu bedienende Digitalanzeige mit vorgespeicherten Programmen für perfekte Garzeiten.
  • Mit dem vielseitigen Zubehör, wie den Gareinsätzen für Reis und Soßen oder der herausnehmbaren Trennwand, lassen sich eine Vielzahl von Mahlzeiten für die ganze Familie zubereiten.
  • Da die Garkammern nebeneinander statt übereinander angeordnet sind, haben Sie einfachen Zugriff auf jede einzelne Kammer.

Alles auf den Punkt gegart

Trotz der hohen Funktionalität ist der Morphy Richards 48780 einfach in der Bedienung. Die Zutaten können einfach in die Körbchen eingefüllt werden. Jedes Körbchen kann dabei einzeln programmiert werden. Danach wird das Gerät einfach eingeschaltet und die Körbchen werden getrennt gegart.

Trotz dieser Technik zeigen sich sehr gute Ergebnisse. Das Gemüse ist gleichmäßig durchgegart und auch Fleisch, Eintöpfe und Suppen werden mit dem Gerät auch ohne Würzung aromatisch. Zugleich behält das Gargut seine Farbe und seine Konsistenz. Auch wenn das Gerät nach dem Ende der Garzeit nicht sofort abgeschaltet wird, verkochen die Zutaten nicht und behalten ihre Qualität. Dies wird durch eine Warmhaltefunktion gewährleistet, die direkt nach dem Ende der Garzeit einsetzt.

Viele Extras für hohen Komfort

Die Bedienung und Handhabung vom Morphy Richards 48780 ist gut durchdacht. Der Dampfgarer verfügt über sieben Programme, die auf die jeweiligen Erfordernisse angepasst werden können. Zugleich ist die Garzeit für jeden Behälter einzeln programmierbar, wodurch während des Garens weitere Aufgaben erledigt werden können.

Das Display am vorderen Teil des Geräts zeigt die wichtigsten Daten zur Zubereitung an. Hilfreich ist vor allem der Warnton, der bei einem Wassermangel ausgelöst wird. Damit wird ausgeschlossen, dass das Gerät bei täglichem Gebrauch leerläuft und dadurch einen Schaden erleidet.

Ebenfalls hilfreich sind die mitgelieferten Rezepte, die Anfängern Einblicke in das richtige Kochen mit einem Dampfgarer erlauben. Ein leichter Nachteil ist darin zu sehen, dass das Gerät keinen An- und Ausschalter hat, sodass nach jedem Gebrauch der Stecker gezogen werden muss.

Nur wenig Wasser notwendig – dafür etwas mehr Strom

Insgesamt kann ein gutes Fazit für den Morphy Richards 48780 gezogen werden. Durch die Warmhaltefunktion sowie die technischen Extras verbraucht das Gerät allerdings ein wenig mehr Strom als vergleichbare Geräte. Da allerdings die Energieeffizienzklasse A gängig ist, entsteht in der Summe kein gravierender Nachteil.

Zugleich verbraucht das Gerät zum Garen nur wenig Wasser, sodass der Nachteil schnell ausgeglichen ist. Der Morphy Richards 48780 hat nicht nur der Stiftung Warentest gefallen, sondern auch uns. Ein gutes Gerät – besonders für den Gebrauch im kleinen Haushalt.

Letzte Aktualisierung am 23.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API